Freigängerkatzen: Kastrationspflicht seit 21.02.2019

Am 21.02.2019 ist im Stadtgebiert Gelsenkirchen die Katzenschutz-Verordnung in Kraft getreten.
Seitdem müssen alle fortpflanzungsfähigen (= älter als 5 Monate) Freigängerkatzen sowohl kastriert als auch registriert sein (Microchip oder Tätowierung UND Meldung bei Tasso). Die Stadt Gelsenkirchen oder ihre Beauftragten dürfen Freigängerkatzen einfangen, kontrollieren und ggfs.auf Kosten der Halter kastrieren und registrieren lassen.

Text der Katzenschutz-Verordnung vom 11.10.2018